Schmetterling in Nachtleuchtfarbe schabloniert

Schmetterling mit Nachtleuchtfarbe schabloniert

Nachtleuchtfarbe

Schmetterlinge fliegen bei uns, dank der Wandschablone XXL „Schmetterlinge“ schon länger durchs Kinderzimmer, sogenannte „Nachtfalter“ hatten wir bisher jedoch noch nicht dabei…

… doch das ist nun dank Nachtleuchtfarbe anders!

Anleitung für einen leuchtenden Schmetterling

Schmetterling Schbalone auflegen

selbstklebende Schmetterling Schablone auflegen

Um das Pilotprojekt nicht gleich auf der Kinderzimmerwand auszuprobieren, haben wir einfach einen Keilrahmen genommen, denn wir hatten keine Ahnung, wie sich die „Metallic Violett“ Schablonierfarbe mit der Nachtleuchtfarbe verträgt. Also einfach die Wandschablone XXL „Schmetterlinge“ in einzelne Schmetterlinge geschnitten (dann sind die Schablonen einfacher zu handeln) und auf den Keilrahmen geklebt.

Schmetterling schablonieren

Den Schmetterling zuerst mit normaler Schablonierfarbe ausstupfen

Dann haben wir den Schmetterling mit der Metallic Violett Schablonierfarbe auf den Keilrahmen gestupft. Optimalerweise arbeitet man dabei von Aussen nach Innen. Immer darauf achten, dass möglichst senkrecht gestupft wird, damit die Schablonierfarbe nicht unter die selbstklebende und wiederverwendbare Wandschablone läuft.

Nachtleuchtfarbe drüber schablonieren

Schablone neu aufgelegt

... dann die Schablone neu auflegen.

Bevor dieses Bild entstanden ist, haben wir die Schablone einfach unter fließendem Wasser von der Schablonierfarbe gereinigt, kurz getrocknet und mit geringem Abstand wieder auf den Keilrahmen gelegt.

Nachtleuchtfarbe kaum zu sehen

Die Nachtleuchtfarbe ist bei Tageslicht kaum zu sehen.

Und dann: „Same procedure as last time“. Also nochmals die Schmetterlingsschablone sorgfältig ausstupfen, aber dieses Mal mit Nachtleuchtfarbe. Dabei muss man schon genau schauen, ob auch das gesamte Motiv bearbeitet wurde, denn die Nachtleuchtfarbe ist am Tage nur schwer zu erkennen.

^Schablone Schmetterling mit Nachtleuchtfarbe und normaler Schablonierfarbe Nachtleuchteffekt

Beide Farbaufträge fotografisch sichtbar gemacht

So wie hier dargestellt, wird man den zweifach schablonierten Schmetterling mit bloßem Auge nie sehen können. Hier war fotografische Doppelbelichtung notwendig. Am Tage fliegt der violette Falter, des Nachts der leuchtende Nachtfalter.

Schmetterling mit Nachtleuchtfarbe schabloniert

Schmetterling „bei Nacht“ fotografiert!

Und das ist das Ergebnis für die Nacht. Die Nachtleuchtfarbe erleichtert vielleicht einigen Kindern das Einschlafen, da noch ein Orientierungspunkt im Kinderzimmer vorhanden ist. Die Nacht über ver(b)lassen aber auch die Nachtfalter …

Fazit:

Die Nachtleuchtfarbe ist im Hellen fast nicht zu erkennen — was allerdings auch das Schablonieren etwas schwieriger gestaltet. Ansonsten ist die Nachtleuchtfarbe in dunklen Räumen einfach nur „cool“!

Tags: , ,

One Response to “Schmetterling in Nachtleuchtfarbe schabloniert”

  1. Maike G sagt:

    Gute Idee. Werde ich auch mal ausprobieren.

Leave a Reply